Allgemeines zur Einführung

Wenn Sie sich für ESIS anmelden, erhalten Sie in Zukunft die Informationsschreiben des Josef-Effner-Gymnasiums Dachau per E-Mail.
ESIS ist die Abkürzung für Elektronisches Schüler-Informations-System und wird bereits an vielen bayerischen Schulen verwendet, um die Kommunikation zwischen dem Elternhaus und der Schule zu erleichtern.

Bitte beachten Sie bei der Anmeldung:

Geben Sie den Namen und Vornamen Ihres Kindes (nicht Ihren eigenen) ein.
Verwenden Sie als Klassenbezeichnung z. B. 5A bzw. 12Q3 (ohne Leerraum zwischen den Zeichen).
Sie können auch mehrere E-Mail-Adressen angeben, an welche ESIS die Infoschreiben senden soll. Sie müssen dann allerdings den Empfang für jede der Adressen bestätigen.

Das ESIS-Registrierungsformular muss von Ihnen für jedes Ihrer Kinder am JEG einzeln ausgefüllt werden. (Sonst können die elektronischen Empfangsbestätigungen nicht mit den Klassenlisten abgeglichen werden.)
Wenn Sie mehrere Kinder an der Schule haben und bei jedem die gleiche E-Mail-Adresse angeben, erhalten Sie nur für eines der Geschwister die E-Mail. Es erfolgt also eine Versendung pro angegebener Adresse, nicht pro Kind.


Weiterleitung zum Registrierungsformular

Klicken Sie auf die Formularadresse und geben Sie für jedes Ihrer Kinder die Daten extra ein:
https://www.esis-anmeldung.de/Forms/JEDFormular.php


Bestätigung des Empfanges

Wenn Sie ein Infoschreiben der Schule per E-Mail erhalten, müssen Sie den Empfang bestätigen, sonst werden Ihnen die E-Mails erneut geschickt. Für die Bestätigung gibt es zwei Möglichkeiten:

Sie werden von Ihrem Mailprogramm aufgefordert, eine Lese- bzw. Empfangsbestätigung an das JEG zu senden, in diesem Falle klicken Sie bitte auf „O. K.“.
Falls ihr E-Mail-Programm Sie nicht dazu auffordert, so schicken Sie bitte über die Schaltfläche „Antworten“ einfach eine Kopie der Mail an ESIS zurück. Bei dieser Antwortkopie kommt es nur auf die Betreffzeile an, da in ihr die Identifikationsnummer steht, der Rest könnte auch leer bleiben. Die ursprüngliche E-Mail verbleibt dabei in Ihrem Postfach. ESIS bewertet eine so beantwortete E-Mail ebenfalls als Empfangsbestätigung.

Sollten Sie eine E-Mail mehrfach zugestellt bekommen, haben Sie entweder vergessen, den Empfang bei dieser Mailadresse zu bestätigen oder die Lesebestätigung Ihres Mailprogramms wird von ESIS nicht erkannt oder erhalten.

In diesen Fällen wählen Sie den 2. Weg, dieser funktioniert nach bisherigen Erfahrungen sehr zuverlässig.


Probleme mit ESIS

Sollten Sie wider Erwarten mit ESIS Probleme haben, nicht zufrieden sein oder weitere Fragen bzw. Anregungen zu ESIS haben, so setzen Sie sich bitte per E-Mail an verwaltung@effner.de oder telefonisch (08131/666470) mit uns in Verbindung.

Tipps und Lösungen für evtl. auftretende Probleme geben wir hier bei Bedarf an.

Infoblätter landen im SPAM-Ordner:
Nehmen Sie die E-Mail-Adresse Josef-Effner-Dachau@esis-info.de in die Liste der Vertrauenswürdigen bzw. „Freunde“ auf, dann landen die E-Mails von ESIS nicht mehr im Spam-Ordner.
Zu wenige oder zu viele E-Mails:
In diesem Falle lesen Sie bitte die oben stehenden Hinweise zu den Themen „mehrere Mailadressen“, „mehrere Kinder“ und „Bestätigung des Empfanges“ genau durch.


Hinweise zum Datenschutz

Bei Ihrer Anmeldung werden Ihre E-Mail-Adresse(n), der Name Ihres Kindes und die von ihm besuchte Klasse elektronisch gespeichert. Diese Daten werden nur für das Elterninformationssystem ESIS verwendet und darüber hinausgehend weder genutzt noch an nicht mit der ESIS-Administration beauftragte Dritte weitergegeben.


Mit der technischen Abwicklung von ESIS haben wir Herrn Herbert Elsner, Erlangen betraut. Dieser Dienstleister hat ebenfalls Zugang zu den o. g. Daten. Er darf diese jedoch nur zur Administration von ESIS und nicht zu anderen Zwecken verwenden. Darüber hinaus ist er verpflichtet, die Informationen gemäß den deutschen Datenschutzgesetzen zu behandeln. Eine diesbezügliche Vertraulichkeitserklärung liegt uns vor.